Investition in besseren Service: Neue Fernwartung gestartet...

Stellen Sie sich mal vor: Ihr Computer macht nicht was Sie sich vorgestellt haben. Sie greifen zum Telefon und rufen Zobels Computerdienste. Mit der Fernwartung lösen die doch immer alle Sorgen in Windeseile... Aber was ist das? Keiner da? Anwortbeantworter?

Genau das wollen wir nun verbessern! Nachvollzeihen können wir es schon, das Sie eine schnelle Lösung suchen. Leider ist eine dauernde Erreichbarkeit eines Technikers nicht besonderes einfach zu bewerkstelligen. Schließlich würde das bedeuten das eine teuere Fachkraft das Telefon "bewachen" müsste, was sehr schnell unwirtschaftlich werden kann. Daher haben wir immer auf den Anrufbeantworter gesetzt.

 

Aber was machen die Techniker eigentlich? Technikern! Am Telefon... Hier liegt das Problem: Am Telefon kann man nur einem Kunden helfen. Anders ist es mit E-Mails oder Chats. Hier kann man durchaus auch mehrer Anfragen gleichzeit bearbeiten. Ein klarer Service-Vorteil, denn Sie bekommen (wenn ein Techniker an seinem Platz ist) sofort eine Antwort.

 

Genau dieses Idee haben wir nun in die Tat umgesetzt. Wir haben unsere in unserer Fernwartung investitiert. Seit heute ist Sie Online! Mit automatischen Serviceanfragen und Chatsystem, haben unserer Kunden nun weitere Möglichkeiten schneller an eine Rückmeldung von uns zugelangen.

 

Sehen Sie in diesem Video wie es funktioniert:

 

Auf vielen Kundensystemen ist bereits eine Fernwartung installiert. Nach dem die neue Version nun online ist, werden die vorhandenen Installationen nur einige der neuen Funktionen ermöglichen. Da nur die neue Fernwartung alle neuen Funktionen unterstützt und zu dem noch schneller ist, empfehlen wir die neue Version zu installieren. Wie? Finden Sie in unserem FAQ-System.

 

Natürlich ist auch die neue Fernwartung davon abhängig ob ein Meitarbeiter Zeit hat. Aber auch hier wird es bald Neuigheiten. So viel sein verraten: Die Bewerbersuche ist abgeschlossen...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0